Aufsatz | Pasolinis Einsicht in das Wesen der Massenmedien

Robert Simons Aufsatz “Ökonomie und Medien” legt im Ausgang von Pasolinis Äußerungen während einer Fernsehsendung die Grundlinien der Diagnose der Massenmedien heraus, die der italienische Dichter, Publizist und Filmregisseur hier und in verschiedenen seiner Schriften liefert. Dabei werden als Wesenszüge der Medien erstens die Bestellung des fertigen Wirklichen, zweitens die Herstellung des Medienprodukts und drittens die Zustellung des verbrauchsfertigen Produkts an die Konsumenten herausgearbeitet.

Der Aufsatz — der zugleich eudias Beitrag zum vierzigsten Jahrestag des Todes des Dichters sein möchte — endet mit einem Hinweis auf Pasolinis Film Medea.

 

Links: Pier Paolo Pasolini, Ragazzo (1943, Öl auf Zellophan, 130x150mm)

 

Simon - Pasolini