Saggio | Dies ultimus. Per una diagnosi del male nell’anamnesi dell’essere

Il saggio chiarisce l’essenza del male entro la dimensione geniturale del supremo compimento della tecnica — là dove il pensiero può meditare lo stagliarsi dell’essere “dalle” potenze dell’ente, e, di conseguenza, l’inoltrarsi dell’uomo nell’attesa della (sua) umanità.

«[m]it dem Heilen zumal erscheint in der Lichtung des Seins das Böse. Dessen Wesen besteht nicht in der bloßen Schlechtigkeit des menschlichen Handelns, sondern es beruht im Bösartigen des Grimmes. Beide, das Heile und das Grimmige, können jedoch im Sein nur wesen, insofern das Sein selber das Strittige ist» (Heidegger, Brief über den Humanismus)

Lucio FontanaConcetto spaziale. Attese (1965)

De Gennaro, Zaccaria — Dies ultimus